Prostituiertenschutzgesetz

Prostituiertenschutzgesetz: Kritiker_innen befürchten Chaos und klagen in Karlsruhe

Am 1. Juli tritt das umstrittene sogenannte Prostituiertenschutzgesetz in Kraft, doch viele Kommunen sind schlecht vorbereitet. Aktivist_innen haben außerdem eine Klage vor dem Bundesverfassungsgericht eingereicht

Das „Gesetz zum Schutz von in der Prostitution tätigen Personen“ (ProstSchG) wird die Arbeits- und Lebenssituation von geschätzt bis zu einer Million Sexarbeiter_innen im Lande nachhaltig verändern.